Skip to main content

Impulsgeber für Open Cities

Das PE Smart Urban Network von Paradox Engineering bietet eine revolutionäre Netzwerk-Plattform und eine Applikations-Landschaft der nächsten Generation. Städtische Dienstleistungen werden mit dem intelligenten Netzwerk effizienter gesteuert, die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger wird verbessert und Städte werden sicherer und lebenswerter

Die Lösung integriert nun auch Blockchain-Technologien, um die größtmögliche Cybersicherheit zu gewährleisten und die Monetarisierung von urbanen, automatisch generierten Daten zu ermöglichen.

Der Schlüssel: Interoperabilität

Interoperabilität ermöglicht effektive Datenkontrolle und erlaubt es Städten, führende Technologien und Partner für ihre gegenwärtigen und zukünftigen Entwicklungen auszuwählen. Erst durch offene Standards kann das Innovationspotential einer Stadt voll ausgeschöpft werden. Jeder City Manager weiß, dass bei der Verwaltung von urbanen Anwendungen die Umsetzung von vielen spezifischen Lösungen zu Fragmentierung, Komplexität und Kosten führt und zudem auch das Bestreben nach effizienten, nachhaltigen und offenen Gemeinschaften erschwert. 

Interoperabilität ist von entscheidender Bedeutung, um sichere, leistungsfähige und zuverlässige urbane Netzwerke zu entwickeln, die über dieselbe Infrastruktur jedwede Art von Diensten unterstützen. Diese Flexibilität führt zu einer konkreten und messbaren Verbesserung des Stadtmanagements und zu der Chance, sich auf eine innovative Reise zu begeben, auf der lokale Bedürfnisse und verfügbare Ressourcen aufgezeigt werden, aber auch eine weitsichtige Perspektive erlangt wird.

Wie sieht die interoperable Technologie aus? Zuallererst basiert sie auf offenen Standards. Sie ist daher markenunabhängig und ermöglicht die nahtlose Integration von Drittsystemen sowie benutzerdefinierten Anwendungen. Zudem garantiert sie die Sicherheit der Versorgungskontinuität.

Das ist unser kontinuierliches Engagement. Interoperabilität ist das Schlüssel-Feature unserer bahnbrechenden Open-City-Lösungen. Wir sind zudem aktives Mitglied der "uCIFI Alliance", um die Entwicklung offener, interoperabler, herstellerneutraler und drahtloser Lösungen für Smart Cities und Versorgungsunternehmen voranzutreiben.

Erfahren Sie mehr hierzu

Interoperability is key

Mehr intelligente Anwendungen in einer einzigen Netzwerkinfrastruktur

Mit dem PE Smart Urban Network verfügen Städte über eine einheitliche, interoperable Infrastruktur, mit der sowohl drahtlose Multisensor-IoT-Netzwerke als auch drahtlose Highspeed-IoT-Netzwerke möglich sind, um sensorbasierte Applikationen und umfassendes WiFi sowie andere Applikationen mit hoher Bandbreite zu ermöglichen.

Das bedeutet, dass Städte in der Lage sind, zahlreiche intelligente Anwendungen, Sensoren sowie Aktuatoren zu verbinden und zu kontrollieren, um so urbane Anforderungen und Herausforderungen optimal zu meistern.

Das PE Smart Urban Network ist eine zukunftssichere Investition: Da es vollständig auf Standards basiert, sind der Integration von neuen oder zusätzliche Sensoren und von neuen Produkte oder Diensten keine Grenzen gesetzt.

Erfahren Sie mehr


smart lighting streetlight

Smarte Beleuchtung

Das PE Smart Urban Network ermöglicht leistungsstarke und zuverlässige Smart-Lighting-Anwendungen: Indem Lichtpunkte kontrolliert werden, um die Helligkeit an die natürliche tägliche Sonnenzeit, die Umgebungshelligkeit und die Anwesenheit von Menschen oder Fahrzeugen anzupassen, kann bis zu 70 % Energie gespart werden. Treibhausemissionen werden reduziert.

Mit dem PE Smart Urban Network können Stadtverwalter und -manager individuelle Beleuchtungseinstellungen für einzelne Gebiete, einzelne Straßen oder sogar einzelne Lampen definieren. Straßenlaternen können mithilfe von programmierten Zeitplänen an- oder ausgeschaltet bzw. gedimmt werden. So kann beispielsweise ein Standardprogramm für Arbeits- oder Feiertage, für Wohn- oder Industriegebiete festgelegt werden. Bei bestimmten lokalen Umständen oder Ereignissen ist eine flexible Anpassung ohne Weiteres möglich.

Die PE Smart Lighting Nodes-Schnittstellenleuchten können zudem mit zusätzlichen Bewegungssensoren, Fahrzeugzählern, Neigungssensoren oder anderen Geräten vernetzt werden, was zu einer zustandsbasierten, dynamischen Beleuchtung führt. 

Erfahren Sie mehr

Intelligentes Parksystem

Mit dem PE Smart Urban Network können Kommunen und Betreiber Parkeinrichtungen fernüberwachen und steuern und dabei eine ganze Bandbreite an relevanten Daten sammeln sowie gewinnbringend nutzen. So zum Beispiel die Anzahl der verfügbaren Parkplätze in einem bestimmten Gebiet, die jeweilige Parkdauer oder auch mögliche Missbräuche wie zum Beispiel unautorisiertes Parken.

Diese Informationen ermöglichen eine intelligentere Verwaltung bestehender Einrichtungen und die Erhöhung der durchschnittlichen Nutzungsraten. Durch die Integration in Apps, variable Meldetafeln und Verkehrsleitsysteme ist es möglich, Fahrer in Echtzeit über freie Parkmöglichkeiten zu informieren und sie zum nächsten Parkplatz zu leiten.

Erfahren Sie mehr

smart parking

smart applications drone Video surveillance

Andere intelligente Anwendungen

Das PE Smart Urban Network unterstützt sowohl Wireless-IoT als auch Highspeed-Wireless-IoT und ermöglicht die Verwaltung und Steuerung einer Vielzahl städtischer Dienste. Es setzt zudem den Grundstein für die Entwicklung zukünftiger Entwicklungen, an die wir heute vielleicht noch nicht einmal denken.

Mit dem PE Smart Urban Network können Städte auch "datenhungrige" Anwendungen wie allgegenwärtiges WiFi anbieten und den Anwohnern und Besuchern so Zugang zu Kommunikationsdiensten, Online-Anwendungen und vielfältigen Inhalten ermöglichen. Hierunter fallen auch News, Events und Infotainment-Dienste, die die Städte attraktiver machen. Durch eine Zusammenarbeit mit Geschäften und lokalen Unternehmen ist es zusätzlich möglich, Proximity-Marketingkampagnen zu entwickeln, um so das Wachstum der städtischen Wirtschaft zu fördern.

Weitere mögliche Anwendungen sind Videoüberwachung, Verkehrskontrolle und der Support von Notfallmaßnahmen. IP Kameras, Überwachungssysteme, Erdbebensensoren und potentiell unbemannte Fahrzeuge können ins PE Smart Urban Network integriert werden, um die öffentliche Sicherheit zu verbessern und bei Bedarf Strafverfolgungsmaßnahmen zu beschleunigen.

Erfahren Sie mehr

Blockchain Anwendungen

Durch die Integration von Blockchain-Technologie mach das PE Smart Urban Network in der Eindämmung von Cyber-Schwachstellen von Städten einen großen Schritt vorwärts.

Blockchain gewährleistet ein Höchstmaß an Datenintegrität, Aktualität sowie Unveränderlichkeit und macht so die Inbetriebnahme und auch operative Prozesse eigensicher. Städte können sich somit vom überholten Paradigma der "Bastionsverteidigung" verabschieden und von der konzeptionsintegrierten Sicherheit der Netzwerksysteme profitieren. So können wichtige Dienstleistungen wie der Energievertrieb, das öffentliche Transportwesen, die Straßenbeleuchtung, die Notfallhilfe uvm. sicher gehostet und verwaltet werden.

Darüber hinaus besteht dank Blockchain auch die Möglichkeit, Daten von Straßenlaternen, Parkplätzen, Mülleimern, Umweltsensoren und anderen urbanen Objekten in handelbare Token umzuwandeln. Diese "Info-Token" können über sichere Marktplätze gehandelt werden. Universitäten, Start-Ups und andere lokale Unternehmen sind durch das Zusammenführen verschiedener Datenströme in der Lage, innovative Anwendungen und Dienste ins Leben rufen.

Erfahren Sie mehr



Ihre Kontaktperson

Jens Richter

NMB-Minebea-GmbH

Tel.: +49 6103 913-207